Löschzug 3 Gleink
LocationPicture

Unser Zugsgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 11,1 km². Zur Zeit haben wir 5 Fahrzeuge in unserem Feuerwehrhaus in der Steinerstraße stationiert. Das Gebäude wurde 1972 errichtet und 1993 hauptsächlich unter Eigenleistung der Feuerwehrmänner erweitert. Hier wurde durch die Einplanung entsprechender Räumlichkeiten die Möglichkeit geschaffen, Schulungen für alle Löschzüge der FF-Steyr-Stadt durchführen zu können. 2016 wurde die letzte Erweiterung  um eine zusätzliche Garage und des Schulungsraumes durchgeführt.

Besonderheiten in Bezug auf unsere Einsatztätigkeit sind die Größe unseres Pflichtbereiches, die sehr dichte und hohe Verbauung im Stadtteil Steyr Nord und die immer größer werdende Zahl an Produktionsstätten und Gewerbebetrieben. Aufgrund der ausgewogenen Altersstruktur und dem hohen Ausbildungsstand der Kameradinnen und Kameraden fühlen wir uns den Anforderungen jederzeit gewachsen. So befinden sich allein in unserem Löschzug mehr als 30 Atemschutzträger, nahezu die Hälfte aller Feuerwehrkameraden besitzt das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold und knapp 2/3 alle Kameradinnen und Kameraden besitzen einen C-Führerschein.

Vor allem aber sind wir stolz auf die gute Kameradschaft in unserem Löschzug, denn nur dadurch können wir unserem Leitspruch gerecht werden:

"Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr".

Mannschaftsstärke
Gesamt: 86 Mann
Davon Aktive: 65 Mann
Davon Einsatzberechtigte *) 0 Mann
Davon Reservisten: 14 Mann
Davon Jungfeuerwehrmänner: 6 Mann
Beurlaubt 0 Mann
Die Bezeichnung "Mann" für die Mannschaftsstärke wird in diesem Kontext für Frauen und Männer verwendet.
*) Einsatzberechtigte sind Kameradinnen und Kameraden von anderen Feuerwehren die berechtigt sind, auch bei der FF-Steyr bei Einsätzen mitzuarbeiten, weil sie in Steyr z.B. ihren Arbeitsplatz haben.
Hausleiten: Schwerer Verkehrsunfall auf der Nordspange Am Montagabend des 16. November, wurden die L ...
16.11.2021 Mehr ...
Münichholz: Brand KFZ Auto brannte auf Parkplatz in Münichholz, Feuerwehr konnte rasch löschen Die L ...
08.09.2021 Mehr ...
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die letzten Wochen wurden die oberösterreichischen Feuerwehren und nicht zuletzt auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr durch zahlreiche Unwetter- und Starkregenereignisse gefordert. Auch das Stadtgebiet von Steyr blieb nicht von den starken Niederschlägen verschont. Neben den zahlreichen Unwettereinsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Steyr noch zu etlichen brand- und technischen Einsätzen alarmiert. So wurden die Kameradinnen und Kameraden der Steyrer Feuerwehr im Zeitraum 25. Juni bis 28. Juli insgesamt zu über 150 Einsätzen (davon 104 Unwettereinsätze) alarmiert, was eine völlig neue Dimension für die Florianis darstellte. In Summe kamen so etwa 3.300 ehrenamtliche Einsatzstunden (davon sind ca. 2.580 Std. den Elementarereignissen zuzuordnen) zusammen. Nur durch das unglaubliche Engagement jedes einzelnen Florianis und die Bereitschaft helfen zu wollen wenn Not besteht, konnten alle Aufträge an die Steyrer Wehr erfolgreich abgeschlossen werden. Den Kameradinnen und Kameraden gebührt daher für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bevölkerung in und um die Stadt Steyr in diesen Tagen, ein herzliches Dankeschön, so Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Gerhard Praxmarer.
16.08.2021 Mehr ...
Münichholz: Kochgut am Herd Am Freitag den 13. August, wurden die Löschzuge 5 (Münichholz) und 3 (Gle ...
15.08.2021 Mehr ...
Fischhub: Verkehrsunfall Zeitgleicher Feuerwehreinsatz in Steyr Am Sonntag, 15. August gegen 12.30 U ...
15.08.2021 Mehr ...
FF-Steyr bereitet kleinen Kinderaugen große Freude Am 09.07. dürften einige Mitglieder des Löschzug 3 ...
09.07.2019 Mehr ...
Junge Bewerbsgruppe des LZ3 erfolgreich Obenberg und oben am Podest! Am Samstag den 22.06.20 ...
23.06.2019 Mehr ...
Sommerfest des Löschzug 3 Vom 14. - 15.06. veranstaltete der Löschzug 3 wieder sein Sommerfest. An be ...
14.06.2019 Mehr ...