Geschichte Löschzug 5 Münichholz

Als 1947 das heutige Münichholz als Stadtteil in die Stadt Steyr eingemeindet wurde, musste eine neue Feuerwehr in der Stadtgemeinde gegründet werden, die Freiwillige Feuerwehr Steyr-Münichholz.
Der neuen Stadtteilfeuerwehr wurden als Zeugstätte 2 Torbögen in der Sebekstrasse zur Verfügung gestellt.

Erster Kommandant der Zeugstätte Münichholz war OBM Walter Klaffenböck (1947 - 1950)
1949 wurden alle Feuerwehren der Stadt Steyr zum heutigen Bezirksverband zusammengeführt. Die Feuerwehr Münichholz wurde dabei als Löschzug 5 in diesen Verband eingegliedert.
Die Kommandanten des Löschzuges 5 Münichholz trugen seitdem den Rang eines Zugskommandanten.

 

 

 

 

 

 

Die weiteren Zugskommandanten:

1950 - 1957

HBM 1. Klasse Richard Rottenmanner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1958 - 1963

BR Karl Heitmanek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1964 - 1978

HBI Albert Breslmayr

 

 

 

 

 

 

 

 

1978 - 1998 BR Josef Hackl

 

 

 

 

 

 

 

 

Da die Zeugstätte Sebekstrasse aufgrund der steigenden Anforderungen an die Feuerwehr und der damit verbundenen Notwendigkeit, immer mehr Gerätschaften zu Verfügung stellen zu können, bereits aus allen Nähten platzte, wurde unter Zugskommandant Josef Hackl ein neuer Standort für den Löschzug 5 errichtet.
Am 8. September 1985 konnte das neue Feuerwehrhaus in der Prinzstrasse 1a feierlich seiner Bestimmung übergeben werden.
Da das neue Feuerwehrhaus mit seinen 4 Toren genug Platz bot, ist seit dem das Ersatz-Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr in Münichholz stationiert.
1998 ging eine Ära im Löschzug 5 zu Ende, Zugskommandant Josef Hackl wurde bei der Vollversammlung zum stellvertretenden Bezirksfeuerwehrkommandanten unter OBR Rudolf Schrottenholzer gewählt. Neuer Zugskommandant des Löschzuges 5 wurde durch Wahl der bisherige Stellvertreter Erich Mekina, der bis 2008 die Geschicke der Kameraden des Löschzuges 5 leitete.

1998 - 2008 HBI Erich Mekina

In diesen 10 Jahren erfuhr der Löschzug 5 viele Veränderungen. So wurde zum Beispiel ein Teil des Vorplatzes überdacht und viele Bereiche im Inneren des Feuerwehrhauses erneuert. Die größte Veränderung aber war der Mannschaftsstand, der unter HBI Erich Mekina von 35 auf 46 aktive Feuerwehrmänner wuchs.


Bei der Wahl zum Zugskommando 2008 fand ein besonderer Generationswechsel im Löschzug 5 statt. Zugskommandant HBI Erich Mekina und sein Stellvertreter OBI Dietmar Hahn übergaben beide ihre Funktionen an ihre Söhne, die von der Mannschaft fast einstimmig gewählt wurden. Somit liegt es nun an HBI Markus Mekina und seinem Team die Entwicklung des Löschzuges 5 - Münichholz weiter zu führen.

 

 

 

2008 - 2018 HBI Markus Mekina

Hausleiten: Schwerer Verkehrsunfall auf der Nordspange Am Montagabend des 16. November, wurden die L ...
16.11.2021 Mehr ...
Münichholz: Unterstützung Rotes Kreuz Unterstützung für das Rote Kreuz Am Nachmittag des 03. Jänner ...
03.01.2022 Mehr ...
Hausleiten: Schwerer Verkehrsunfall auf der Nordspange Am Montagabend des 16. November, wurden die L ...
16.11.2021 Mehr ...
Hinterberg: Türöffnung/ Unfallverdacht Zu einer Türöffnung mit Unfallverdacht wurde der Löschzug 5 (M ...
29.10.2021 Mehr ...
Fischhub: Tierettung Feuerwehr muss eingeklemmte Katze retten Zu einen tierischen Einsatz musste am ...
04.10.2021 Mehr ...
Waldrandsiedlung: Verbranntes Kochgut sorgt für Einsatz der Feuerwehr Steyr Verbranntes Kochgut auf e ...
27.09.2021 Mehr ...
Münichholz: Brand KFZ Auto brannte auf Parkplatz in Münichholz, Feuerwehr konnte rasch löschen Die L ...
08.09.2021 Mehr ...
Münichholz: Kanaldeckel entfernt Kavaliersdelikte sehen anders aus Am vergangenen Samstag, den 04. S ...
06.09.2021 Mehr ...
Münichholz: Zwei Türöffnungen in einer Woche in Münichholz Zur ersten Türöffnung wurde der Löschzug 5 ...
03.09.2021 Mehr ...
Münichholz: Brand KFZ Rauchendes Fahrzeug führte zu Feuerwehreinsatz STEYR. Am Montag. 24. August, u ...
23.08.2021 Mehr ...
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die letzten Wochen wurden die oberösterreichischen Feuerwehren und nicht zuletzt auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr durch zahlreiche Unwetter- und Starkregenereignisse gefordert. Auch das Stadtgebiet von Steyr blieb nicht von den starken Niederschlägen verschont. Neben den zahlreichen Unwettereinsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Steyr noch zu etlichen brand- und technischen Einsätzen alarmiert. So wurden die Kameradinnen und Kameraden der Steyrer Feuerwehr im Zeitraum 25. Juni bis 28. Juli insgesamt zu über 150 Einsätzen (davon 104 Unwettereinsätze) alarmiert, was eine völlig neue Dimension für die Florianis darstellte. In Summe kamen so etwa 3.300 ehrenamtliche Einsatzstunden (davon sind ca. 2.580 Std. den Elementarereignissen zuzuordnen) zusammen. Nur durch das unglaubliche Engagement jedes einzelnen Florianis und die Bereitschaft helfen zu wollen wenn Not besteht, konnten alle Aufträge an die Steyrer Wehr erfolgreich abgeschlossen werden. Den Kameradinnen und Kameraden gebührt daher für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bevölkerung in und um die Stadt Steyr in diesen Tagen, ein herzliches Dankeschön, so Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Gerhard Praxmarer.
16.08.2021 Mehr ...
Christkindllauf des Löschzug 5 Löschzug 5 läuft für die gute Sache Ihre Leidenschaft anderen zu helf ...
10.01.2022 Mehr ...
Friedenslicht 2021 - Danke für Ihre Spende Am Dienstag, den 28. Dezember hatten Bezirksfeuerwehrkomma ...
29.12.2021 Mehr ...
Münichholz: Monatsübung: Hochwasser-Anhänger und Beleuchten von Einsatzstellen Am Mittwoch, 03.11.202 ...
06.11.2021 Mehr ...
Münichholz: Großer Herbstputz beim Löschzug 5 Münichholz Unter diesem Motto trafen sich die Kameraden ...
25.10.2021 Mehr ...
Münichholz: Branddienstübung: Young Stars des Löschzug 5 übten in Abbruchhaus Am Freitagnachmittag, d ...
25.10.2021 Mehr ...
Münichholz: Zugsübung: Brand im Vereinshaus PSV Steyr- Münichholz-Tennis Am Mittwoch, 06. Oktober lau ...
12.10.2021 Mehr ...
Münichholz: Zweite Zugsübung 2021: Heißübung Containerbrand Vergangenen Mittwoch (07. Juli) konnten d ...
09.07.2021 Mehr ...