Gemeinschaftsübung LZ4 und Höhenretterstützpunkt Ternberg
TopPicture

Brand einer Böschung im Bereich Christkindlweg 1...


...so lautete die Übungsannahme, die den Kameraden des Löschzuges 4 Christkindl am Freitag, den 3. November vorgegeben wurde. Entsprechend unserer Ausrückeordnung fuhr um 19:00 Uhr zunächst das voll besetzte Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter, stellte sich heraus, dass das Lagebild sich deutlich dramatischer präsentierte.


Eine Person war über eine Steilstufe in den Abhang nach Unterhimmel gestürzt und hatte mangels anderer Kommunikationsmittel in dem bewaldeten Hang ein Feuer entfacht um auf seine Notlage aufmerksam zu machen.
Um eine Rettung in dem unzugänglichen Gebiet zu ermöglichen, wurde eine Höhenrettergruppe des Stützpunktes Ternberg angefordert.

Im Höhenretterstützpunkt Ternberg sind neben Kameraden aus dem Bezirk Steyr-Land auch Mitglieder der FF Steyr im Einsatz, die durch ihre Ortskenntnis besonders bei Einsätzen in Steyr unverzichtbare Hilfe leisten.


Während der Anfahrt der Höhenrettergruppe wurde von der Mannschaft des LZ4 die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Weiters wurde vom Tanklöschfahrzeugs aus eine Löschleitung zur Geländekante vorgenommen und die Besatzung des Löschfahrzeugs bereitete die Wasserversorgung vor.


Beim Eintreffen der Spezialkräfte wurde der Gruppenkommandant der Höhenretter vom Einsatzleiter LZ4 über die Gefahrenlage informiert, infolgedessen wurde ein Retter mit einer Korbtrage zum Verletzten abgelassen. Aufgrund des Verletzungsbildes wurde entschieden, den Verunfallten mittels der Korbschleiftrage nach oben über die Steilstufe aufzuseilen. Dazu baute die Höhenrettergruppe einen Flaschenzug auf und mit Unterstützung durch Kräfte des LZ4 wurden Retter und Opfer über die teils überhängende Steilstufe aufgezogen.

Zur Brandbekämpfung wurde danach ein Kamerad des LZ4 mit einer Löschleitung abgeseilt und - nachdem "Brand aus" gemeldet wurde - wieder aufgezogen.


Nach knapp 1,5 Stunden war das Übungsziel erreicht und nach dem Aufräumen sowie Versorgen der Gerätschaften und Fahrzeuge, konnten alle Kameraden ins Feuerwehrhaus Christkindl einrücken. Dort ergab sich nach einer gründlichen Nachbesprechung noch die Gelegenheit für ein gemütliches Zusammensitzen bei Würsteln und Getränken.


Der Löschzug 4 bedankt sich beim Höhenretter-Stützpunkt Ternberg für die gute und lehrreiche Zusammenarbeit!

8428
8414
8415
8416
8417
8419
8420
8421
Innere Stadt: Müllcontainerbrand griff auf Gebäude über Am Morgen des 21. September gegen 03:30 Uhr w ...
21.09.2021 Mehr ...
Waldrandsiedlung: Verbranntes Kochgut sorgt für Einsatz der Feuerwehr Steyr Verbranntes Kochgut auf e ...
27.09.2021 Mehr ...
Innere Stadt: Müllcontainerbrand griff auf Gebäude über Am Morgen des 21. September gegen 03:30 Uhr w ...
21.09.2021 Mehr ...
Münichholz: Brand KFZ Rauchendes Fahrzeug führte zu Feuerwehreinsatz STEYR. Am Montag. 24. August, u ...
23.08.2021 Mehr ...
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die letzten Wochen wurden die oberösterreichischen Feuerwehren und nicht zuletzt auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr durch zahlreiche Unwetter- und Starkregenereignisse gefordert. Auch das Stadtgebiet von Steyr blieb nicht von den starken Niederschlägen verschont. Neben den zahlreichen Unwettereinsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Steyr noch zu etlichen brand- und technischen Einsätzen alarmiert. So wurden die Kameradinnen und Kameraden der Steyrer Feuerwehr im Zeitraum 25. Juni bis 28. Juli insgesamt zu über 150 Einsätzen (davon 104 Unwettereinsätze) alarmiert, was eine völlig neue Dimension für die Florianis darstellte. In Summe kamen so etwa 3.300 ehrenamtliche Einsatzstunden (davon sind ca. 2.580 Std. den Elementarereignissen zuzuordnen) zusammen. Nur durch das unglaubliche Engagement jedes einzelnen Florianis und die Bereitschaft helfen zu wollen wenn Not besteht, konnten alle Aufträge an die Steyrer Wehr erfolgreich abgeschlossen werden. Den Kameradinnen und Kameraden gebührt daher für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bevölkerung in und um die Stadt Steyr in diesen Tagen, ein herzliches Dankeschön, so Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Gerhard Praxmarer.
16.08.2021 Mehr ...
Gewitterfronten zogen erneut über Steyr Eine Woche nach den schweren Unwettern sorgte Starkregen erne ...
26.07.2021 Mehr ...
Unwetter sorgte auch am Sonntag für zahlreiche Einsätze in Steyr Auch am Sonntag (18. Juni) gab es fü ...
19.07.2021 Mehr ...
Starkregen und das Unwetter gestern Nacht raubten der Stadtfeuerwehr Steyr den Schlaf Alle fünf Lösch ...
18.07.2021 Mehr ...
Waldrandsiedlung: Flurbrand stellte sich als Lagerfeuer heraus Ein gemeldeter Wiesen- beziehungsweise ...
17.07.2021 Mehr ...
Ennsleite: Dachstuhlbrand in Mehrparteienhaus Brandalarm in einem Mehrparteienhaus im Stadtteil Ennsl ...
09.05.2021 Mehr ...
Münichholz: Brandverdacht nach starker Rauchentwicklung Qualmender Aschenbecher in Wohnhaus löst Feue ...
26.04.2021 Mehr ...
Christkindl: Leistungsprüfung Branddienst beim LZ4 Effizienz, Schnelligkeit, sicheres Arbeiten - das ...
15.11.2021 Mehr ...
Abnahme der Leistungsprüfung Branddienst in Christkindl Abnahme der Leistungsprüfung Branddienst in C ...
09.11.2019 Mehr ...
Christkindl: Neues Löschfahrzeug für den Löschzug 4 Neues Löschfahrzeug für den Löschzug 4 Am Freita ...
23.08.2019 Mehr ...
VS Christkindl zu Besuch beim LZ4 VS Christkindl zu Besuch beim LZ4 Der 3. Mai war für die Schülerin ...
03.05.2018 Mehr ...
Das war das Christkindler Maifest 2018 ...das war das Christkindler Maifest am 28. April 2018... Ber ...
28.04.2018 Mehr ...
Gemeinschaftsübung LZ4 und Höhenretterstützpunkt Ternberg Brand einer Böschung im Bereich Christkindl ...
03.11.2017 Mehr ...
Christkindl: Badezimmerbrand in der Aschacherstraße Brand im BadezimmerAm Freitag, 20. Mai um 16:30 U ...
20.05.2005 Mehr ...