Münichholz: Fettbrand mit Löschdecke gelöscht – APM Küchenpersonal reagierten vorbildlich
TopPicture

Am Samstag 19. März, reagierte das Küchenpersonal des Alten- und Pflegeheim Münichholz vorbildlich.  Beim Kochen geriet ein Topf mit Öl in Brand. Die  Mitarbeiter nahmen eine Löschdecke und löschten das brennende Öl ab, evakuierten die Großküche und brachten den Topf ins Freie. 

Beim Eintreffen des Löschzug 5 Münichholz der Freiwilligen Feuerwehr Steyr, wurde der Einsatzleiter bereits von Mitarbeitern des Alten- und Pflegeheim Münichholz erwartet und über die Lage informiert.

Die Mannschaft erkundete die Großküche, in welcher nur noch eine leichte Verrauchung bemerkbar war. 

„Das Personal hat absolut richtig gehandelt und die Mittel der ersten Löschhilfe (in diesem Fall eine Löschdecke) des Alten- und Pflegeheim Münichholz korrekt benutzt“, so der Einsatzleiter. „Beim Fettbrand sind drei Punkte wichtig: Deckel oder Löschdecke auf den Topf, Hitzequelle abschalten und die Feuerwehr rufen. All das haben die Mitarbeiter des APM. gemacht und hat so größeren Schaden verhindert.“

Tipp von der Feuerwehr

„Einen Fettbrand darf man nie mit Wasser bekämpfen“, so der Einsatzleiter allgemein zum Thema. „Das Fett brennt mit mehreren hundert Grad. Wasser verdampft bereits bei 100°C und erzeugt pro Liter flüssigem Wasser etwa 1.600 Liter Wasserdampf. Trifft nun das Wasser auf die brennende Fettschicht, verdampft es schlagartig und reißt das leichtere und brennende Fett mit sich.

Dabei können Stichflammen von mehreren Metern entstehen. Brandversuche haben gezeigt wie schnell eine Küche in Vollbrand stehen kann.

Wichtig beim Fettbrand: Deckel oder Löschdecke verwenden, Hitzequelle abschalten, Topf von der heißen Platte Vorsichtig entfernen, Feuerwehr rufen!

18090
Ein Motorrad auf Abwegen ... Zu einem Einsatz der "üblichen" Art, wurden die Kameraden des Wasserzuge ...
22.06.2022 Mehr ...
Ennsfluss Rathaus Steyr Schon seit längerem treten unterhalb des Rathauses zeitweilig Schadstoffe in ...
24.06.2022 Mehr ...
Ein Motorrad auf Abwegen ... Zu einem Einsatz der "üblichen" Art, wurden die Kameraden des Wasserzuge ...
22.06.2022 Mehr ...
Fahren bis es nimmer geht - Umweltverschmutzung verhindert Fahren bis es nicht mehr geht - Umweltvers ...
20.06.2022 Mehr ...
Wehrgraben: Tierrettung Tierischer Einsatz am Samstag, den 18. Juni 2022 um 10:25 Uhr: Der Löschzug 2 ...
18.06.2022 Mehr ...
Münichholz: BMA Alten- und Pflegeheim Münichholz Wasserdampf löst Brandmelder aus Der Löschzug 5 (Mü ...
12.06.2022 Mehr ...
Münichholz: Zwei Wasserschäden innerhalb von zwei Stunden in Münichholz Früh aufstehen hieß es am Don ...
02.06.2022 Mehr ...
Münichholz: Heckenbrand Am Samstagabend, 28. Mai, wurden kurz vor 19.00 Uhr die Löschzüge 5 (Münichho ...
28.05.2022 Mehr ...
Münichholz: Türöffnung Zu einer Türöffnung mit Unfallverdacht wurde der Löschzug 5 (Münichholz) der F ...
13.05.2022 Mehr ...
Münichholz: Wohnungsbrand Brand in Wohnhaus endet glimpflich Die Löschzüge 5 (Münichholz) und 3 (Gle ...
20.04.2022 Mehr ...
Münichholz: Wasserschaden Zwei Wasserschäden an Ostern in Münichholz Gleich zu zwei Einsätzen mit de ...
18.04.2022 Mehr ...
6. Übung des Wasserzuges - Bergung von verunfallten Personen Am 21.06.2022 führte der Wasserzug der F ...
22.06.2022 Mehr ...
Übergabe der Leistungsabzeichen Am Dienstag den 22.06.2022, konnten den Kameraden des Wasserzuges die ...
22.06.2022 Mehr ...
Landes-Wasserwehrleistungsbewerb 2022: Wasserzug holt zwei Landesmeistertitel Nach wochenlanger Vorbe ...
14.06.2022 Mehr ...
Gleink: Sommerfest Löschzug 3 Gleink von 10.06. - 11.06.2022 Das war das Sommerfest des Löschzug 3 Gl ...
11.06.2022 Mehr ...
Großartige Leistung beim Bezirkswasserwehrbewerb in Steyr Den Kameraden des Wasserzuges der Freiwilli ...
07.06.2022 Mehr ...
Münichholz: 6. Zugsübung: Feuer in Gartenhütte Am Mittwoch, den 1. Juni, fand in einer Gartenanlage i ...
03.06.2022 Mehr ...
Höchste Ausbildung erfolgreich absolviert Diesen 20.05.2022 werden unsere Kameradin Christina Haas un ...
22.05.2022 Mehr ...