Brandheiße Übung beim Lz1

Zu einer brandheißen Übung lud der Löschzug 1 (Innere Stadt) der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Steyr seine Kameradinnen und Kameraden am Freitag den 11. September ein. Unter der Leitung von HAW Lakner Michael, LM Schnaubelt Felix und OBI Schmidauer Jochen wurde den Teilnehmer/innen in einem Theorievortrag der Brand und seine Wirkung nähergebracht. Nach der Theorie folgte die Praxis, frei nach dem Motto "learning by doing" konnten die Florianis das zuvor erlernte in der Praxis umsetzen und mittels Brandtasse die Wirkung der verschiedensten Löschmitteln ausprobieren und verstehen. 

15548
15549
15550
Waldrandsiedlung: Verbranntes Kochgut sorgt für Einsatz der Feuerwehr Steyr Verbranntes Kochgut auf e ...
27.09.2021 Mehr ...
Unterhimmel Flurbrand im Wald Flurbrand in Unterhimmel In Unterhimmel geriet der Waldboden im Bereic ...
14.03.2022 Mehr ...
Waldrandsiedlung: Verbranntes Kochgut sorgt für Einsatz der Feuerwehr Steyr Verbranntes Kochgut auf e ...
27.09.2021 Mehr ...
Innere Stadt: Müllcontainerbrand griff auf Gebäude über Am Morgen des 21. September gegen 03:30 Uhr w ...
21.09.2021 Mehr ...
Münichholz: Brand KFZ Rauchendes Fahrzeug führte zu Feuerwehreinsatz STEYR. Am Montag. 24. August, u ...
23.08.2021 Mehr ...
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021 Die letzten Wochen wurden die oberösterreichischen Feuerwehren und nicht zuletzt auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr durch zahlreiche Unwetter- und Starkregenereignisse gefordert. Auch das Stadtgebiet von Steyr blieb nicht von den starken Niederschlägen verschont. Neben den zahlreichen Unwettereinsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Steyr noch zu etlichen brand- und technischen Einsätzen alarmiert. So wurden die Kameradinnen und Kameraden der Steyrer Feuerwehr im Zeitraum 25. Juni bis 28. Juli insgesamt zu über 150 Einsätzen (davon 104 Unwettereinsätze) alarmiert, was eine völlig neue Dimension für die Florianis darstellte. In Summe kamen so etwa 3.300 ehrenamtliche Einsatzstunden (davon sind ca. 2.580 Std. den Elementarereignissen zuzuordnen) zusammen. Nur durch das unglaubliche Engagement jedes einzelnen Florianis und die Bereitschaft helfen zu wollen wenn Not besteht, konnten alle Aufträge an die Steyrer Wehr erfolgreich abgeschlossen werden. Den Kameradinnen und Kameraden gebührt daher für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bevölkerung in und um die Stadt Steyr in diesen Tagen, ein herzliches Dankeschön, so Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Gerhard Praxmarer.
16.08.2021 Mehr ...
Hinterberg: Kabelbrand an einen Schmelzofen Oftmals erweisen sich Alarmierungen durch automatische Br ...
15.08.2021 Mehr ...
Gewitterfronten zogen erneut über Steyr Eine Woche nach den schweren Unwettern sorgte Starkregen erne ...
26.07.2021 Mehr ...
Unwetter sorgte auch am Sonntag für zahlreiche Einsätze in Steyr Auch am Sonntag (18. Juni) gab es fü ...
19.07.2021 Mehr ...
Starkregen und das Unwetter gestern Nacht raubten der Stadtfeuerwehr Steyr den Schlaf Alle fünf Lösch ...
18.07.2021 Mehr ...
Waldrandsiedlung: Flurbrand stellte sich als Lagerfeuer heraus Ein gemeldeter Wiesen- beziehungsweise ...
17.07.2021 Mehr ...
Neuschönau: Übungstag im Löschzug 1 Zu einem Übungstag lud der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr ...
12.03.2022 Mehr ...
Pyrach: Zugsübung Fahrzeugbrand Am Abend des 03. November, lud der Löschzug 1 (Innere Stadt) der Frei ...
03.11.2021 Mehr ...
Branddienstleistungsabzeichen Löschzug 1 Nach knapp zwei Jahren der Einschränkungen und Absagen, kon ...
17.10.2021 Mehr ...
Löschzug 1 freut sich über Erste Hilfe Rucksäcke Letzte Woche konnten sich die Kameradinnen und Kamer ...
11.04.2021 Mehr ...
Innere Stadt: Einsatzreiches Jahr 2020 für den Löschzug 1 Innere Stadt Einsatzreiches Jahr 2020 für d ...
05.01.2021 Mehr ...
Brandheiße Übung beim Lz1 Zu einer brandheißen Übung lud der Löschzug 1 (Innere Stadt) der Freiwillig ...
12.09.2020 Mehr ...
Erste Zugsübung für die Löschzüge 1 und 4 nach der Sommerpause Am Mittwoch den 02. September hatten d ...
02.09.2020 Mehr ...