cloud
timeline
phone

NOTRUFNUMMERN


Feuerwehr:122

Polizei:133

Rettung:144


Euro Notruf:112


Ärztlicher Notdienst:141

Bergrettung:140

Bestattung:899-255

Gaswerk:128

Tierärztl. Notdienst:(07252) 45456

Wasserrettung:130

Wasserwerk:899-245

whatshot
expand_more
expand_more

Einsätze, Aktuelles und Veranstaltungen


Der Löschzug 1 hat seinen Standortam Schiffmeisterweg, mitten im Zentrum der Stadt. Das Einsatzgebiet dieses Löschzuges erstreckt sich, in der 1.000 Jahre alten Romantik- und Christkindlstadt, auf über 3,5 km². Steyr zählt zu den schönsten Altstädten Europas, wobei ein Großteil der historischen Gebäude zu unserem Einsatzgebiet gehört. Einsatztechnisch bedeutet dies eine große Herausforderung für uns, da durch die enge Verbauung im Stadtgebiet der Zugang zu den einzelnen Häusern erschwert wird. Im Bereich des Löschzuges 1 befinden sich die meisten Objekte, in denen eine Brandmeldeanlage installiert ist. Zur Zeit sind es 31 Objekte, wobei die Anzahl noch steigen wird.

  Zugleich befinden sich auch die beiden Flüsse Enns und Steyr in unserem Zuständigkeitsbereich, die bei Hochwasser eine Gefahr für die Innenstadt darstellen können. Öffentlichkeitsarbeit wird bei uns groß geschrieben, da wir am Faschingsdienstag und beim jährlich stattfindenden Stadtfest unsere Tore für die Bewohner öffnen.

Löschzug I ( Innere Stadt)

Löschzug I (Innere Stadt)Wie schon aus der Bezeichnung der Löschzüge (Löschzug I – Innere Stadt) der Freiw. Feuerwehr der Stadt Steyr hervorgeht, wurde die Nummerierung der Löschzüge aufgrund ihrer Gründung bzw. Eingemeindung fortlaufend nummeriert.

1864

Gründung der Freiw. Turnerfeuerwehr in Steyr ,mit Ihrem Depot im Greisgerichtsgebäude. (heute Hartlauer Passage) am Stadtplatz. Ihre erste öffentliche Übung fand unter dem Kommando des Kommandanten Dr. J. Reinhart und dem Rottenführer Leopold Haller am 22.November 1864 mit 21 Mann beim Rathaus statt.

Das erste Feuerwehr – Depot der Freiw. Turnerfeuerwehr Steyr , Depot des „ I .Trains „ am Stadtplatz .

1865

Am 5. Jänner entschied sich der Turnrat, am 15. Februar für die Bestellung einer Abprotzspritze bei Karl Metz in Heidelberg.

1876

In der Nacht vom 08. auf 09. Jänner brannte der 70 m hohe Stadtpfarrturm. Der erfolgreichste und bedeutendste Einsatz seit dem Bestande der Freiw. Turnerfeuerwehr wurde durch die enorme Kälte von – 17° R. erschwert.

1889

Anlässlich des 25jährigen Gründungsfestes wurde der 20.OÖ. Feuerwehrtag in der Bürgerschule (Promenade) abgehalten.

1869

Unser hochverehrter Mitbürger Josef Werndl hatte im abgelaufenen und im laufenden Jahre fl. 3000.- zur Beschaffung von Feuerwehrgeräten gespendet, damit konnte das Inventar ausgiebig erweitert werden und war es nun dringender als je, auch den Mannschaftsstand, der sich wieder bedeutend verringert hatte, zu heben um der Feuerwehr eine vollkommenere Organisation zu geben. Am 8. November erließen der Herr Bürgermeister Josef Pöltl und der Turnrat einen eindringlichen Aufruf an die Bewohner Steyrs, der so erfolgreich war, dass binnen kurzer Zeit über 50 neue Mitglieder der Turner-Feuerwehr beitraten. In diesem Jahre war, durch den Ministerialerlass vom 21. Juli, den Feuerwehren das Führen von Signalhörnern bewilligt worden.

1897

Kritische Tage brachten unsere Stadt der 30. und 31. Juli 1897. Schon um 07:00Uhr machte das fortwährende Steigen der Enns und Steyr die Hilfeleistung der Freiw. Feuerwehr nötig Der LZ1wird zu den bedrohten Bereichen Schönau, Reichenschwall, Ort und besonders auf der Fabriksinsel entsendet.

1902

Mit 01. Dezember erfolgte die Übergabe der elektrischen Alarmierungsanlage, doch wird vorläufig das Feuersignal auch durch Anschlagen der Glocken durch die Türmer beibehalten.

1913

Bei einem Großfeuer am 01. Mai in der Waffenfabrik (Objekt IX) wurden unser Feuerwehrmänner auf eine harte Probe gestellt. Unterstützt wurden unsere Kameraden von den Feuerwehren Garsten, Unterhimmel, Gleink und St. Ulrich sowie der Mannschaft der hiesigen Garnison.

1921

Der 1. Löschzug erhält das erste Automobil – Feuerwehrgerät in der Feuerwehr Steyr. Aufgebaut wurde das Fahrzeug von der Fa. Lohner- Rosenbauer.Lt. Rosenbauer Produktionsbuch:Fabr.Nr.441 , 1Stk. Automobilspritze die Freiw. Feuerwehr in Steyr auf Fiat – Turiner. Auslieferung an die Feuerwehr am 03. Juni 1921, und war bis 1938 im Einsatz beim LZ I.

1929

Anschaffung einer Auto Drehleiter, wozu der Magistrat ein Steyr Schnelllastwagen Type III Fahrgestell beistellte. Die neue Auto Drehleiter ,die erste in oö. mit dreiteiliger drehbarer aufgebauter 18- m- Leiter, wurde von der Fa. Flir in Wien aufgebaut. Dazu ausgerüstet mit einer tragbaren Benzinmotorspritze und einer fahrbaren Schlauchhaspel mit 120- m Schlauch.

1934

Die Löschzüge I und II wurden bei den Unruhen um den 12. Februar zu strengen Bereitschaftsdiensten eingeteilt. Am 13. Februar vormittags wurde unsere Wehr alarmiert. Ein Artilleriegeschoss war im Bahnhofsgebäude krepiert. Obwohl allen Kameraden bekannt war, dass die Zufahrtstraßen zum Bahnhof stark beschossen würden, sammelten sich dennoch die Kameraden fast vollzählig in ihren Zeugstätten. Der diensthabende II. Zug fuhr mit 2 Geräten unverzüglich zum Bahnhof, das Geschoss hatte keinen Brand verursacht. Es unterblieb daher auch die Ausfahrt des I. Zuges. Leider hatte der II. Löschzug dennoch einen Schwerverletzten zu beklagen. Der Mannschaftstand betrug: Kommando: 14 Mann - I. Zug: 47 Mann aktiv u. 29 Mann.

1955

Eine Funkfixstation wurde für die Dienststelle Sierningerstr. angekauft. Im Hause Promenade 19 wurde für den LZ I die Möglichkeit geschaffen, ein drittes Feuerwehrfahrzeug einzustellen.

1962

Am 06. November Großbrand bei der Fa. Födermayr in der Neubaustraße 17, Klingelalarm für die Löschzüge I und II, noch während der Anfahrt wurde aufgrund des Brandes um 21:48 Uhr Sirenen Großalarm für Steyr ausgelöst . Daraufhin sind noch die Löschzüge III.(Gleink) und V (Münichholz) sowie die FF. Garsten zum Einsatz gekommen. Für eventuelle weitere Einsätze im Stadtgebiet wurden der Löschzug IV (Christkindl) die Betriebsfeuerwehr SDPAG und die FF St. Ulrich in ihren Zeugstätten über Ersuchen der Dienststelle in Alarmbereitschaft belassen. Besondere Umsicht bei diesem Einsatz bewiesen der Kommandant des LZ I Hauptbrandmeister Karl Mayr der Fahrer des Tankwagen OLM. Gottfried Wallergraber ,sowie FM. Heinz Mayr. Als sie als erstes Fahrzeug an der Einsatzstelle ankamen, hörten sie aus dem ersten Stock Hilferufe, sofort wurde eine Steckleiter in Stellung gebracht und Heinz Mayr stieg hinauf und konnte den durch Rauch schon ziemlich benommenen Herrn Födermayr retten. 

1963

In Linz fand am 13. u.14. Juli der 1. oö. Landesfeuerwehrwettbewerb statt. Die bewährte Gruppe aus Steyr qualifizierte sich für den 2. Int. Feuerwehrwettkampf in Mühlhausen Frankreich , welche in der Zeit von 02. – 08. September stattfanden. Wo wiederum eine Goldmedaille errungen wurde. Kameraden des LZ1 sind auch bei dieser Gruppe mit dabei. Abb. Gruppe Mühlhausen v.l. Halbritter Gottfried , Hasenleithner Walter , Ecker Josef , Mayr Heinz , Lessacher Eduard, Stecher Ferdinand , Weikerstorfer Richard , Mitterhauser Alfred , Halbritter Helmut , Hasenleithner Erwin jun. , vorne : BFK. Hasenleithner Erwin sen. , VizeBGM. Hochmayr , LFK. Hartl

1970

am 01. April wurden die Löschzüge I und II zu einem Brand im Möbelhaus Braunsberger alarmiert. Eine traurige Nachricht erreichte uns am 19.September, Kamerad BI Hans Maurer ist tot .Er war nicht nur als Adjutant des Bezirksfeuerwehrkommandanten, sondern auch als Mann der ersten Stunde in der Dienststelle unserer Feuerwehr, als auch durch seine Gedichte, die in den verschiedensten ö. Feuerwehrzeitungen abgedruckt wurden, über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

1973

Am 30. Juni fand die 1. FF- Autorallye mit Start beim Gasthaus Roithner in Gleink statt. Der Organisator, Kam. Heinz Mayr sen. , konnte von allen Löschzügen und BtF. Mannschaften begrüßen. 

1982

Nach längerer Krankheit verstarb am 11. Juli im 38.Lebensjahr Zugskommandant Hauptbrandinspektor Karl Migschitz. Er war seit dem 17. April 1963 beim Löschzug I und von 1973 bis zu seinem Tode dessen Kommandant. Er war bei allen Kameraden der fünf Löschzüge und darüber hinaus gleichermaßen geschätzt, auch als Mitglied der Int. Wettkampfgruppe war er sehr erfolgreich.

1985

Ein schweres Unwetter ging am späten Abend des 16. Juli über ganz OÖ nieder. Sämtliche Löschzüge waren bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

1988

Am 26. Juli Spatenstich und 26. November feierliche Übergabe des neuen Feuerwehrhauses des LZ I Innere Stadt in der Schiffmeistergasse 6. 

1998

Hauptbrandinspektor Helmut Bergmayr ist tot. Er starb am 17. Oktober im 52. Lebensjahr bei einer Wanderung an Herzversagen. Bergmayr war seit 1980 beim Löschzug I und seit April des Jahres als deren Kommandant. „Helmut war ein engagierter, hilfsbereiter und überaus liebenswerter Kamerad“

1999

Ein besonderes Geschenk machte Frau Renate Hartlauer der Feuerwehr ihrer Stadt Steyr, Sie stiftete eine wertvolle Feuerwehrfahne. Am 29.Mai wurde das Prunkstück im Rahmen der Siegerehrung zum 12. BR. Fritz Mörtenhuber – Gedächtnis Nassbewerbes vor dem Feuerwehrhaus des Löschzuges 1 (Inner Stadt) gesegnet.


Frau Renate Hartlauer bei der Fahnenübergabe an Bezirksfeuerwehrkommandanten Rudolf Schrottenholzer.

2002

Am 12.August überrollte das ärgste Hochwasser seit mehr als hundert Jahren die Stadt Steyr. Waren in den Morgenstunden noch Einheiten damit beschäftigt, sich für einen Hochwassereinsatz im Gebiet von Mauthausen zu rüsten, wurden diese Einsatzvorbereitungen abgebrochen. Die Altstadt war von der Umwelt völlig abgeschnitten, da sämtliche Brücken und Stege gesperrt wurden.

2003

OÖ Feuerwehreinheit im Erdbebeneinsatz. Die 15 Mann starke oö. Feuerwehreinheit folgte dem internationalen Hilfeansuchen Algeriens und zwar vom 23. bis 26. Mai. Mit dabei war auch der Kommandant des Löschzuges I Werner Franchi. Am Einsatzort angekommen, konnten sie noch am selben Tag die Vorarbeiten (Ortung) für die erfolgreiche Rettung eines zwölfjährigen Mädchens aus den Trümmern durch polnische Kameraden vorbereiten.  

Unsere Flughelfer ABI Kronberger und HBI Franchi kamen beim Waldbrandeinsatz in Roßleiten über Anforderung des oö. Landesfeuerwehrkommandos vom 25. bis 30. August zum Einsatz. 

2004

18.09.2004

140 Jahre Freiw. Feuerwehr der Stadt Steyr - Festveranstaltung am Stadtplatz

2005

24.10.2005

Küchenbrand in der Arbeiterstraße 4

Im Einsatz standen die Löschzüge 1 und 4

15.11.2005

Wohnungsbrand in der Pyrachsratraße 27

Beim Eintreffen des 1. Fahrzeuges stand das EG bereits in Vollbrand.

1 Person verletzte sich beim Sprung aus dem 1. OG, 2 Katzen erstickten an den Rauchgasen.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2 und 4

2006

09.07.2006

Großbrand Bauernhof Fam. Auer

Während des Finalspiels der Fussballeuropameisterschaft 2006 wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Großbrand eines Bauernhofes an den Steinwändweg alarmiert.

Bei eintreffen der ersten Löschzüge stand der Wirtschaftstrakt bereits in Vollbrand.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2,3,4,5 und der Technische Zug.

22.07.2006

Kellerbrand in der Arbeiterstraße 32

Schwarzer Rauch drang bei Eintreffen der Feuerwehr aus den Kellerfenstern und dem Stiegenhaus. Mehrere Personen wurden von der Feuerwehr mittels Hubrettungsgerät aus den Wohnungen gerettet.

Einige Kellerabteile brannten vollständig aus.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2 und 4.

29.10.2006

Unwetter über Steyr

Am Abend des 29. Oktober 2006 zog ein schweres Gewitter über Steyr hinweg.

Bilanz des Gewitters: Stromausfälle in einigen Stadtteilen, überflutete Straßen, steckengebliebene Lifte, 1 Brandmeldealarm, Wassereintritte in Häusern und Wohnungen, umgestürzte Bäume, Verkehrszeichen und Plakatständer.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2,4,5 und der Technische Zug.

2007

18.01.2007

Orkan "Kyrill" fegte über Steyr

Am 18.01.2007 um kurz vor Mitternacht erreichte der Orkan "Kyrill" Steyr.

Inerhalb weniger Minuten gingen 50 Notrufe in der Bezirkswarnstelle der Feuerwehr Steyr ein. Die meisten Hilfeleistungen betrafen umgestüzte Bäume, abgedeckte Dächer, lose Mauer- und Fassadenteile.

Einige Straßenverbindungen wurden gesperrt.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2,3,4,5 und der Technische Zug.

05.05.2007

20. BR FritzMörtenhuber Gedächtnis Nassbewerb

Veranstalter war der Löschzug 2 bei der ATV Halle

03.09.2007

Brand in einer Tiefgarage bei Wohnungsbaustelle

In den Mittagsstunden wurde die FF Steyr zu einem Brand auf eine Baustelle in der Redtenbachergasse alarmiert. Bei der Anfahrt der Einsatzkräfte war schon eine große schwarze Rauchsäule sichtbar. Durch Flämmarbeiten sind in der Tiefgarage 150m² Boden in Brand geraten.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2 und 4

September 2007 bis Mai 2008

Zubau einer Garage samt Keller beim Löschzug 1

In Eigenregie und durch tolle Kameradschaftsleistung wurde unter der Bauleitung von OBI Kölzer Roland der Zubau errichtet.

2008

05.02.2008

Nach 35 Jahren wird kein Fasching mehr verbrannt

Nachdem er von mehreren Seiten herbe Kritik einstecken musste, baut E-HBI Heinz Mayr mit seinen Feuerwehrkameraden ab sofort keine Faschingspuppe mehr.

01.03.2008

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für den Löschzug 1

Fahrgestell Ford Transit, Leistung 81 kw, Funkrufnahme: MTF 1

Fahrzeugübergabe durch OBR Lumesberger und HAW Praxmarer G. jr. an Zugskommandant HBI Franchi.

28.06.2008

Fahrzeugsegnung und Eröffnung Zubau

Im Rahmen des jährlichen Stadtfestes wurde beim Löschzug 1 das neue MTF 1 und der Zubau gesegnet.

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, sowie Kameraden sämtlicher Löschzüge konnten begrüßt werden.

2009

15.09.2009

Mopedauto in die Enns gefahren

Vormittags um 10:56 Uhr wurde die Feuerwehr Steyr von der Polizei alarmiert, dass ein Mopedauto vom Parkplatz des Ennskai in die Enns gefahren ist und darin treibt.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Fahrzeug bereits von der Oberfläche verschwunden. Laut Augenzeugen befand sich die Lenkerin noch im Fahrzeug.

Da die Enns durch die Regenfälle der letzten Tage erhöhten Wasserstand hatte, war die Strömung stark und das Wasser trüb.Die Ortung des Fahrzeuges gestaltete sich sehr schwierig. Der Tauchstützpunkt 1 und die Wasserrettung wurden alarmiert.

Nach 2 stündiger Suche wurde das Fahrzeug unter der Ennsbrücke gefunden und gesichert. Nach erfolgter Bergung des Fahrzeuges stand fest, das die Lenkerin noch im Fahrzeug war und den Unfall nicht überlebt hatte.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2,3,5,TZ und Wasserzug

31.12.2009

Silvesterstammtisch und Schnapstunier im Löschzug 1

Auch heuer trafen sich zahlreiche Kameraden zum Silvesterstammtisch und Schnapstunier im Löschzug 1

Siegerpreis beim Schnapsturnier: 1 Flasche "Echter Mayr Zwtschkener"

2010

04.02.2010

Neue Einsatzbekleidung für die Feuerwehr Steyr

08.03.2010

Am 08.03.2010 um 07:12 Uhr wurde die Feuerwehr Steyr von der Landeswarnzentrale zu einem Wohnungsbrand in den Steinbrecherring 4 alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war die Wohnungstüre versperrt, aber laut Polizei keine Personen mehr in der Wohnung.

Nachdem die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet wurde, konnte ein Atemschutztrupp den Brand im Schlafzimmer rasch löschen und die Wohnung rauchfrei gemacht werden.

Anschließend wurde festgestellt, dass sich in der Wohnung 4 verschiedenen Brandstellen befanden.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2 und 4.

18.03.2010

Steyrer Georgiritt

Am Sonntag den 18.03.2010 fand der alljähiche Georgiritt am Stadtplatz statt.

Der Löschzug 1 sorgte wie schon seit vielen Jahren für die Absperrmaßnahmen.

21.05.2010

FLA-Gold "Die Feuerwehrmatura"

Am 21.05.2010 fand in der Landesfeuerwehrschule der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt.

Der Löschzug 1 war mit 2 Kameraden vertreten.

BI Schaumberger Markus und HFM Mayrhofer Markus

Der Löschzug 1 gratuliert zur bestandenen Prüfung.

18.06.2010

Neues Einsatzfahrzeug ULF-A 2000/500 für den Löschzug 1

Fahrgestell: MAN TGM 15.290 4x4 Leistung: 213 kW Funkrufnahme: Tank 1/1

Am 18.06.2010 um 15:00 Uhr war es endlich so weit.

Der neue Tank 1/1 wurde von der Fa. Rosenbauer nach Steyr zum Löschzug 1 überstellt.

Es wurde die Werkseinschulung mit den Kameraden durchgeführt.

Anwesend bei der Übergabe OBR Lumesberger Robert, HAW Praxmarer Gerhard jr., Zugskommandant HBI Franchi Werner und Herr Pfeiffenberger von der Fa. Rosenbauer.

26.06.2010

Fahrzeugsegnung ULF-A 2000/500 "Tank1/1"

Im Rahmen des jährlichen Stadtfestes fand beim Löschzug 1 die Segnung des neuen Universallöschfahrzeuges statt.

Begrüßt wurden zahlreiche Ehrengäste aus der Politik, darunter der Fahrzeugpate Bürgermeister Gerald Hackl sowie Kameraden sämtlicher Löschzüge.

2011

07.02.2011

Wohnungsbrand in der Kammermayrstaße 5

Um 15:47 Uhr des 07.02.2011 wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Wohnungsbrand in die Kammermayrstraße 5 alarmiert.

Nach Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt das der 5 jährige Sohn der Wohnungsinhaberin die Wohnung verlassen hatte. Ein Nachbar unternahm erste Löschversuche, scheiterte aber an der starken Rauchentwicklung.

Ein Atemschutztrupp durchsuchte die Wohnung und löschte das Feuer im Schlafzimmer.

Eine Katze konnte gerettet werden und dem 5-jährigen übergeben werden.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2 und 4.

10.11.2011

Containerbrand im Frachtenbahnhof

Am Abend des 10.11.2011 um 20:05 Uhr wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Containerbrand in den Frachtenbahnhof Hessenplatz 1 alarmiert.

Ein dort abgestellter Container mit Altmetall stand in Vollbrand. Das Feuer wurde rasch gelöscht un der Container mit Wasser geflutet.

Wie sich bei der Ermittlung der Polizei herausstellte, warfen Jugendliche "Schweizer Kracher" in den Container und setzten diesen in Brand.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1 und 4

06.12.2011

Neue digitale Pager Swissphon "Hurricane Duo" für die Feuerwehr Steyr

19.12.2011

Wohnungsbrand in der Keplerstraße 3

Um 14:20 Uhr des 19.12.2011 wurde die Feuerwehr Steyr in die Keplerstraße 3 zu einem Wohnungsbrand alarmiert.

Im 3. OG brach ein Feuer in einer Wohnung aus. Ein Nachbar brach die Wohnungstüre auf und versuchte den Wohnungsbesitzer zu retten. Dieses Unterfangen musste er aber Aufgrund der starken Rauchentwicklung aufgeben.

Ein Atemschutztrupp durchsuchte die Wohnung und fand den Wohnungsbesitzer der noch flüchten wollte regungslos vor einer Mauer im Gang liegend vor.

Die Person wurde gerettet und dem Roten Kreuz übergeben. Leider blieben sämtliche Wiederbelebungsversucheohne Erfolgund der Wohnungsbesitzer verstarb noch am Einsatzort.

Der vorangegangene Brand konnte rasch gelöscht werden.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2 und 4.

21.12.2011

Großbrand in der Gärtnerei Mursch am Tabor

Am 21.12.2011 wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Brand in eine Gärtnereianlage am Tabor neben dem Friedhof alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge der Feuerwehr Steyr standen eine Scheune sowie mehrere Gewächshäuser in Vollbrand.

Vom Einsatzleiter HBI Frühauf wurde Vollalarm für die Feuerwehr Steyr gegeben, sowie das Atemschutzfahrzeug alarmiert.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2,3,4,5 und der Technische Zug.

24.12.2011

Licht für Verstorbene Kameraden des Löschzuges 1

Zur alljährlichen Tradition fanden sich zahlreiche Kameraden des Löschzuges 1 zusammen und fuhren gemeinsam auf die Friedhöfe Steyr, Gleink und Garsten um ein Licht für die Verstorbenen Kameraden anzuzünden.

2012

18.03.2012

Containerbrand in der Pachergasse bei Fa. Adler Mode

Am 18.03.2012 wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Containerbrand in die Pachergasse alarmiert. Bei Eintreffe der Feuerwehr stand ein 1200l Papiercontainer in Vollbrand.

Der Brand wurde mit 2 Rohren aus zwei Tanklöschfahrzeugen rasch gelöscht.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1 und 4.

25.05.2012

FLA-Gold "Die Feuerwehrmatura"

Am 25.05.2012 fand in der Landesfeuerwehrschule der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt.

Der Löschzug 1 war mit OAW Nestler Thomas vertreten.

Wir gratulieren zum hervoragenden 22. Platz.

12.07.2012

Neuer Ölabscheider für das Feuerwehrhaus Löschzug 1

30.09.2012

Brand Cafe Treffpunkt

Um 01.07 Uhr kam es in der Herrentoilete des Cafe Treffpunkt zu einem Brand.

Beim Eintreffen der Feuerwehr haben bereits alle Gäste das Lokal verlassen.

Zwei Atemschutztrupps durchsuchten das Lokal auf weitere Personen und löschten den Brand. Wie die Polizei ermittelte war Brandstiftung die Ursache für das Feuer.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1 und 4.

09.11.2012

Wohnungsbrand Dukatstraße 9

Am 09.11.2012 um 23:22 Uhr wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Wohnungsbrand in die Dukartstraße 9 alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Brand in einem Badezimmer im 2. OG festgestellt. Sämtliche Hausbewohner waren bereits ins Freie geflüchtet.

2 Atemschutztrupps löschten das Feuer und machten die Wohnung sowie das Stiegenhaus Rauchfrei.

Noch während diesen Einsatzes ging ein weiterer Einsatzalarm zu einem Wohnungsbrand in der Pfarrgasse ein. Der Löschzug 4 rückte von dem Einsatz in der Dukartstraße ab, der Löschzug 2 wurde zusätzlich mitalarmiert. Der Löschzug 1 blieb in der Dukartstraße.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1 und 4.

27.12.2012

Verkehrsunfall mit eingeklemter Person Kreuzung Haratzmüllerstr./Grenzgasse

In den Mittagsstunden wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen.

Beim Eintreffen des 1. Fahrzeuges waren sämtliche Fahrzeuginsassen bereits aus den Fahrzeugen befreit. Der Löschzug 1 übernahm den Brandschutz und der Technische Zug band die ausgeflossenen Betriebsmittel.

Im Einsatz standen der Löschzug 1 und der Technische Zug.

2013

01.06.2013

Hochwasser in Steyr

Nach den langen Regenfällen der vergangenen Tage wurde am Abend des 01.06.2013 die Zivilschutzvorwarnung ausgelöst.

Am 02.06.2013 wurde um 06:27 Uhr und um 09:40 Uhr Zivilschutzalarm ausgelöst.

Der Wasserstand betrug zu diesem Zeitpunkt Enns Pegel Ortkai 763 cm und Steyr Pegel Pergern 413cm.

Der Krisenstab wurde einberufen und ein Evakuierungsplan für den Wehrgraben wurde beschlossen.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2,3,4,5,TZ und WZ.

11.09.2013

Brand Rudigierschule der Kreuzschwestern

Um 21:12 Uhr wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Wohnungsbrand in die Rudigierschule alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Zimmer im Vollbrand und Flammen schlugen aus den Fenster auf der Rückseite des Hauses.

Vom Einsatzleiter wurden sofort der Löschzug 2 und 3 nachalarmiert.

4 Atemschutztrupps durchsuchten das Gebäude und begannen von Innen das Feuer zu löschen. Gleichzeitig wurde ein Außenangriff mit 2 Rohren gestartet.

Zum Glück kamen keine Personen zu Schaden.

Im Einsatz standen die Löschzüge 1,2,3,4,und der Technische Zug

12.10.2013

25 Jahrfeier Feuerwehrhaus Löschzug 1 Schiffmeistergasse 6

Zu einem Festakt anlässlich 25 Jahre Feuerwehrhaus Löschzug 1 Schiffmeistergasse 6 lud der Löschzug 1 zahlreiche Ehrengäste und Kameraden aller Löschzüge ein.

2014

18.01.2014

Ball der Freiwilligen Feuerwehr Steyr

Neuer BallobmannAW Markus Schaumberger

Zahlreiche Gäste aus Nah und Fern durften wieder in der Stadthalle begrüsst werden.

10.04.2014

Neue Einsatzhelme für die Feuerwehr Steyr

27.04.2014

CO Alarm in der Tiefgarage City Point

30.04.2014

LateNightShopping mit Maibaumaufstellen und Fahrzeugschau

18.06.2014

Fronleichnamsprozession

26.12.2014

25. Stammtisch der Feuerwehr Steyr beim Löschzug 1